Salzige Mandeln

Na, da hat man sich extra keine Knabbersachen beim Wocheneinkauf mitgenommen, weil ja jetzt überall Plätzchen rum liegen und man es nicht übertreiben will, aber dann sitzt man Abends vorm Fernseher und die Plätzchen zum Bier – gnarf – nicht so lecker.

Also – salzige Mandeln – die kommen jetzt gut.

Wir brauchen

ein Päckchen Mandeln ( Backzutaten),

Agavendicksaft

und Salz.

Erstmal müssen dazu die Mandeln geschält werden. Bevor sich jetzt einer muhlig macht – einfach mit kochendem Wasser übergießen und kurz ziehen lassen, dann flutschen sie fast von alleine aus der Schale.

Mandeln abgießen und in eine Schüssel legen, da liegen sie dann, warm und feucht. nun schnell ein Teelöffelchen Agavendiksaft dazu und 1/4 Teelöffel Salz (oder mehr oder weniger – man muß das halt mal probieren) gut verrühren, auf ein Backblech geben und bei 120c° eine halbe Stunde rösten. Immer mal rütteln, damit sie nicht zusammenkleben und aufpassen, dass sie nicht zu dunkel werden.

Abkühlen lassen und luftdicht verschließen.

Oder eben gleich essen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s