Schweinehunde Lohndumping

Hier ist ein alter Schweinhundtext, der noch aus einer Zeit ohne Mindestlohn kommt, aber an Aktualität nichts eingebüßt hat.

Ich hatte diese Gespräche tatsächlich mit verschiedenen Leuten, die jeden Tag rumgeflennt haben, weil sie zu wenig verdient haben, aber trotzdem mit dem Auto zur Arbeit gefahren sind, obwohl sie mit dem Rad nur 10 Minuten gemütlich hin geradelt wären. Und nebenher noch Geld fürs Fitnessstudio ausgegeben. Ich verstehe es immer noch nicht.

Du sitzt mal wieder auf meinem Balkon, rauchst Kette und versuchst dich halbherzig ein bißchen über mich lustig zu machen. Aber wirklich nur ganz sachte, du bist irgendwie nicht ganz bei der Sache und hast keine Kraft meiner verbalen Attacke Paroli zu bieten. Du bist traurig, mutlos und schwach denn dein Job kotzt dich sowas von an. Arbeiten bringt nichts ein, so dein Fazit. Du bist aber wegen Frau und Kind hier in Halle fest verankert, du willst auch nicht in den Westen, wegen der vielen Wesies (ich komme auch aus dem Westen – hab ich auch schon hundert mal gesagt). Also, du kannst also nur hier in Halle wohnen, weil du nur hier in Halle zuhause sein möchtest? Ok. Das akzeptiere ich. Du kannst den verhassten Job nicht kündigen, du hast nur den. Im Callcenter. Ja es wird wenig bezahlt. Über den Lohn brauchen wir nicht reden, ich arbeite jetzt seit 5 Jahren in einem Callcenter, ich weiß was in der Branche gezahlt wird. Es ist wenig, ohne Frage. Du telefonierst für ein recht großes Unternehmen, das Tarife für Handys anbietet. Die Callcenter unterbieten sich ständig im Preis, da wird als erstes der Lohn der Agenten immer knapper. Aber du Schweinehund bist doch selbst der erste der sofort seinen Telefonanbieter wechselt, sowie er nur ein Cent sparen kann. Du hast jedes Jahr eine neue Nummer. Bei dem letzten hast du nichts mehr gespart, nur ein 200 SMS größeres SMS Paket bekommen. Darunter habe ich besonders zu leiden und ich werde nie, nie im Leben auf eine SMS antworten in der steht: Kann ich dich mal anrufen, wenn ja wann? Oder Na, wie geht’s? Trotz des riesigen sinnlosen SMS Packet bist du immer noch nicht zufrieden, da plötzlich die Warteschleife in der Hotline ca. 2 Stunden dauert, wenn jemand ran geht spricht er kaum deutsch weil er nämlich in Polen an einer Line sitzt und deine SMS kommen manchmal erst nach 1-2 Stunden an. Na klar, du legst keinen Wert auf Qualität, sobald jemand mit einem billigen Preis winkt. Du schneidest dich ins eigene Fleisch. Denn du akzeptierst vorbehaltlos, dass andere Menschen mit Mindestlöhnen bezahlt werden. Du willst doch selbst alles billig haben und dann auch noch viel davon. Du gehst in den Backshop und kaufst Brötchen für 15 Cent, die schmecken nicht nur wie Pappe, sondern werden auch von Jemandem verkauft der genau 5 € die Stunde bekommt. Brutto! Das ist um einiges weniger als du. Obwohl du ja nie Geld hast, fährst du Abends gerne mal mit deinem Spritschlucker an die Tanke um Zigaretten und Bier zu kaufen. Das ist dein kleiner Luxus sagst du, das ist superdämlich sage ich. Weißt du was eine Verkäuferin im KIK verdient? Natürlich mehr als die Näherin, die die Klamotten gemacht hat, aber trotzdem weniger als du. Denkt doch mal nach Schweinehunde. Immer auf der Jagt nach Billig – ihr sägt an euren eigenen Stühlen. Einer muss diesen Teufelskreis unterbrechen und das werden nicht die Industriebosse sein, die sich an euch eine goldene Nase verdienen. Ich habe auch eine lange Zeit mit recht wenig leben müssen und ich war mit einem Kind alleine. Das ging eigentlich. Denn ich habe auf unnötige Dinge verzichtet. Wenn ich durch deine Wohnung gehe, dann sehe ich auf einen Blick ganz viele Sachen mit denen man anfangen könnte zu sparen. Gut das wäre dann gleichzeitig fast schon Öko, aber du musst es ja keinem weitersagen. Man kann nicht jammern, dass man schlecht bezahlt wird und gleichzeitig dafür sorgen, dass es sich lohnt seine Arbeitnehmer schlecht zu bezahlen. Also das ist meine Meinung. Dreh nur weiter an deinem Strick, ich geh derweil in meinen Garten, das ist Luxus für mich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s