Rohkost Brownies

Selbst für mich als Veganer gibt es Ernährngsformen die ich als „Extrem“ empfinde. Nehmen wir mal die Rohköstler. Die essen alles roh! Gerade mal erwärmt oder getrocknet. Aber auf keinen Fall können Rohköstler Pommes essen. Und auch keine Kartoffelchips! Was soll das denn? Aber dann hat mich ein Rezept angesprungen und ich habs einfach mal ausprobiert.

Die schokoladigste Leckerei überhaupt.

Man braucht:

250g Datteln

50g Kokosöl

40g Walnüsse

50g Kakaopulver

Die Datteln entsteinen und zusammen mit dem Kokosöl pürieren. Hier braucht man schon einen guten Mixer, sonst läuft er heiß. Walnüsse klein hacken und zusammen mit dem Kakaopulver unter die Dattelmasse mischen.

Ich habe ein Brotdose mit Backpapier ausgelegt und die Klebepampe rein geschmiert. Das ganze muss mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank. Zum durchziehen. Ich habe es am nächsten Tag raus genommen und es war schön fest um in kleine Würfel zu schneiden.

Es ist sie perfekte Süßigkeit.

Super, super Lecker.

(Noch mehr Rohkostrezepte gibt es z.B. auf Youtupe von Raw Future. Da kann man auch gleich sehen wie man nach zu viel Rohkost aussieht.)

Ich habe das mal auf Arbeit mitgenommen und während eine arme Kolleging noch am tun war, haben wir alles aufgefressen. Ich hatte sie in meiner Schokigier vollkommen vergessen. Ihr Blick, als sie rein kam und ich gerade auf dem letzten Stück rumkaute hat mir das Herz zerissen und es tut mir immer noch leid.

Irgendwann werde ich einen Brownie nur für dich machen Annette.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s