Karotten Muffins

Da habe ich nach einem schönen Rezept für Ostern gesucht und prompt ist mir wieder schwer ums Herz geworden.

Die Tassenmuffinformen in rosa, habe ich mal bei Xenos gekauft. 50% reduziert. Da habe ich noch mit dem lieben Fräulein Ostern gefeiert und so. Naja, Ostern hat ja aufgehört cool zu sein, als ich kein Nest mehr verstecken durfte.

Darum gings bei uns. Ums Nest verstecken und weniger um den Tod Christi. Aber da ich vor Ostern immer gefastet habe, hatte ich mich tatsächlich schon wie Bolle auf Ostersonntag gefreut. Weil ich nach Wochen ohne Kaffee, Süßes, Fettiges oder überhaupt was Würziges einen Super-Appetit auf ein richtig dekandentes Frühstück hatte.

Und natürlich gab es auch Muffins.

150g geraspelte Karotten

150g Kokosraspeln

75g Rohrzucker

150g Dinkelmehl     alles zusammen vermengen

70ml Rapsöl

70ml Wasser mit Kohlensäure        dazu schütten, rühren, wenn der Teig zu pappig wird – noch Wasser dazu

1/2 TL Zimmt auch dazu rühren das Ganze in Muffinförmchen verteilen und bei 180c° ca.25 Minuten backen.

Zuckerguss drauf und fürs nett aussehen noch eine Marzipanmöhre und ein paar gehackte Pistazien auf jeden Muffin.

Ein Gedanke zu “Karotten Muffins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s