Eltern-Kind Yoga… was soll das denn sein?

Am 26.8. startet mein Eltern- Kind Yogakurs. Und das nachdem ich kein Kinderyoga mehr machen wollte.

Nun, das Kinderyoga was ich vor über einem Jahr mal angeboten und danach besser wieder gelassen habe, war auch mehr so ein, „bespaßen egal wie“ Ding.                            Im Grunde war es hier egal, ob ich nun Yoga oder Pilates oder Sackhüpfen anbiete. Irgendwie war es nur eine kostenfreie Kinderbetreuung.

Diesmal ist es schon etwas anderes. Vor allem weil die Eltern mit eingebunden sind. Willkommen sind Kinder von der 1. bis zur 6. Klasse mit einem Elternteil. Alles andere sollte vorher abgesprochen werden.

Die sechs Veranstaltungen dauern jeweils eine Stunde. Jede Stunde besteht aus drei Teilen.

Der erste Teil besteht zum aufwärmen aus ein paar flotten Sonnengrüßen. Für den Erwachsenen langsam und bedächtig für die Kinder dynamisch und recht anstrengend. Man kann sich das so im Stil von „Fischer wie hoch ist das Wasser“ vorstellen. Platz ist genug.

Nach dem ersten Teil sind die Eltern gedehnt und entspannt und die Kinder vielleicht schon ein bißchen außer Atem. Der zweite Teil ist für die Kinder. Es werden entweder Übungen aus dem Agro Yoga Bereich gemacht oder Achtsamkeitsübungen.

Der dritte und letzte Teil ist für die Erwachsenen. Hier werden Übungen gemacht und die Kinder bekommen gezeigt wie sie ihren Eltern helfen können noch tiefer in eine Übung rein zu kommen oder wie eine Schüttelmassage geht.

Der Plan ist, dass Beide entspannt und gut gelaunt nach Hause gehen können und die ein oder andere Übung bei Verspannung, Schulstress oder schlechter Laune im Alltag anwenden.

Unser Raum in der Christusgemeinde in Freiimfelde ist groß und mit einem schönen Holzfußboden. Dafür aber nicht kostenfrei. Deswegen hat der Kurs eine mindest- Teilnehmerzahl von 4 Erwachsenen mit jeweils einem Kind. Aber – wenn wirklich alle kommen die bereits zugesagt haben, ist das kein Problem. Um die Resonanz zu prüfen ist der erste Kurs auf sechs Veranstaltungen beschränkt. Also bis zu den Herbstferien. Das ganze kostet 70€ und kann am ersten Samstag bar bezahlt werden. Einfach um kurz vor 10 Uhr in die Freiimfeslder Straße 90 kommen, da wo der Kindergarten ist, rein marschieren, Hallo sagen und abwarten was sonst noch so passiert. Bringt euch was zu trinken mit und bequeme Sportkleidung.

Wer sich vorher anmelden möchte, was mich wirklich freuen würde, der kann das telefonisch, über sms oder whats App machen. 0176-232 678 27, oder über Mail Yogkaffee@gmx.de, oder auf facebook „MoYoga in Halle“

Ich würde mich so volle Bude freuen, wenn das Angebot angenommen wird, weil es wirklich richtig gut ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s