Burger …ziemlich lecker

Heute gibt es ein Rezept, dass ich in Spanien gelernt habe. Es ist kein typisches spanisches Rezept, aber eins womit ziemlich viele Menschen auf unseren Grillpartys begeistert wurden.

Ziemlich tolle und leckere Burger. Die Zutaten hat man eigentlich immer zu Hause. Zumindest lassen sie sich leicht als Vorrat halten und man kann sich spontan am Sonntagmorgen einen Klops aufs Frühstücksbrötchen tun.

Wir brauchen

Haferflocken – kernig

Sojamilch

Zwiebel

Senf

Mehl

Salz/Pfeffer/Paprika und andere Gewürze die wir gerne im Burger haben.

Das ganze ist wieder mal ohne Mengenangaben, weil ich das auch nur immer so über den Daumen anpeile. Ich lass meinen Hunger entscheiden. Also mit zwei Tassen Haferflocken komme ich gut hin und hab noch was fürs Abendbrot übrig. Dann ist eine kleine Zwiebel auch ausreichend.

IMG_20171031_130900252– Haferflocken in eine Schüssel geben und die Sojamilch dazu geben, bis sie gerade so bedeckt sind, rum rühren ziehen lassen.

– Zwiebel ganz klein würfeln und in der Pfanne glasig anbraten.

– Haferflocken und Zwiebeln gut vermengen, einen schönen Klacks Senf dazu. Ein Klacks ist die ungefähre Menge wie ein Schwabb. Ziemlich individuell also. Bei mir ist es mindestens ein Esslöffel.

– Dann wird das ganze gewürzt und wenn es zu breiig ist, dann kommt noch ein wenig Mehl zum binden dran.

IMG_20171031_144300298– Öl in einer Pfanne heiß werden lassen und einen dicken Löffel Masse ins heiße Öl geben. Schnell mit dem Löffel ein rundes Etwas formen, so wie man es haben will, irgendwann – recht bald – mal von der anderen Seite anbraten. Fertig.

Wenn man sie nur leicht anbrät, dann kann man sie auch einfrieren oder später auf den Grill werfen.

Auf meiner „Einweihungsparty“ waren nur Menschen die gerne Fleisch essen. Kinder wie Erwachsene und alle fanden es lecker. Ich liebe diese Teile. IMG_20171031_144033834

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s