Jahreswechsel im Bauwagen

Guten Morgen, alles Liebe und erdenklich Gute wünsche ich allen fürs neue Jahr.

2018 – wie fantastisch. Astrologisch sollte es ein so kraftvolles und energetisch positives Jahr sein, dass da schon kaum mehr was schief gehen kann. Dann ist der 1.1. auch noch ein Montag und es ist Vollmond … was soll ich sagen – es ist gerade noch sehr früh, ich sitze im Schlafanzug bei meinem ersten Kaffee, aber ich glaube einfach mal an das Gute und gehe davon aus, dass wenn ich gleich die Türe auf schließe, da draußen eine Schlange  handwerklich begabter, gutaussehender Männer steht. Aber wie meine Oma schon gesagt hast „Willst du was gelten, mach dich selten.“ deswegen tu ich erstmal ganz beschäftigt und lass die feinen Herren warten.

Also der Jahreswechsel – letztes Jahr vor Heimweg geschüttelt, hatte ich Mitternacht im Bett verbracht, den lieben Hund und das Fiebs fest im Arm, deren Fell nass geheult.

Für die Hunde war es aber ein recht schönes Silvesterfest, weil es in Spanien nicht üblich ist ein Monatsgehalt mittels Feuerwerkskörper in den Himmel zu sprengen.

In Halle ist es wie vermutlich überall in Deutschland, für die Dummen reichen nicht zwei drei Raketen und ein paar Feuerbienen und Wunderkerzen für die Kinder, nein, es müssen ganze Batterien in den Himmel gejagt werden und das schon am Vorabend und den ganzen Tag und zum Jahreswechsel bricht die Hölle aus und das bleibt so bis Nachts um vier. Geld das in diesem Ausmaß verschwendet wird, ist nicht hart genug verdient. Echt nicht.

Der Hund ist ja fast taub. Ist er vor zwei Jahren noch komplett ausgerastet und hat sogar seine Ochsenziemerkaustange links liegen gelassen um aus dem Fenster zu brüllen, hat ihn das alles nicht mehr wirklich gestört. Es waren ein paar Kanonenschläge unter den Böllern, die haben so geschallt, dass der Bauwagen gewackelt hat, da hat er mal nach oben geguckt. Das Fiebs allerdings klebt mir seit dem 30. schon am Hintern. Gestern Abend hat sie sich so klein unter einem Stuhl verkrochen, dass ich sie fast mit einer Hand nehmen konnte. Später dann ist sie mir sogar auf den Schoß gesprungen als auf dem Klo saß. Kurz vor Mitternacht haben wir uns dann ins Bett gelegt und ich hatte sie fest im Arm und ihr ein bißchen was vorgesungen, gegen zwei hat sie dann aufgehört zu zittern. Jetzt ist alles überstanden.

Was hatte ich sonst so angestellt? Nun, es gab eine leckere Pilzpfanne und ein paar Mandarinen. Und obwohl ich zu Silvester mal fünfe gerade sein lassen wollte, hatte ich einfach keinen Appetit auf Süßigkeiten. Mag sein, dass das an der Ernährung liegt, die ich über die Rauhnächte durchziehen wollte, ich sollte das auch nach dem 5. weiter machen, scheint doch recht gesund zu sein.

Ich habe meditiert, eine Menge Mantras und Kirtans gesungen, Besuch kam und ich habe mich gut unterhalten. Der Wagen war voll Kerzenlicht und Glück. Nach Mitternacht hat das liebe Fräulein angerufen, sie hatte viel Spaß auf ihrer Feier, hat sich glücklich angehört und gesagt wie lieb sie mich hat. Es wird langsam hell ich bin ausgeschlafen, topfit, es ist kuschelig warm, die Hunde schlummern ruhig, ich habe alles was ich brauche.

Es ist nicht zu glauben, dass es noch besser werden kann.

Mein Kaffee ist gleich alle, dann werde ich warmes Wasser in die Waschschüssel gießen, mir was nettes anziehen, die Türe aufschließen und dann

dem neuen Jahr voller Freude und Zuversicht an den Hals springen.

 

 

Foto by Katja Wolf – peace love and om

2 Gedanken zu “Jahreswechsel im Bauwagen

  1. Danke das wünsche ich dir auch. Bei uns haben Sie auch geschossen wie verrückt. Ich bin jetzt in meiner mitte. Wurde gefestigt. Alles Gute für dich und viel Erfolg für 2018. Danke dass du uns an deinem leben teilhaben lässt. ☺

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s