Online Dating ;o)

Allein sein ist doof. Und wie schon recht oft nebenher erwähnt, war ich das nun mal und es ging mir übelst auf den Schweller.

Und neben meinen ganzen Bauwagen – Yoga – Aktivitäten habe ich ziemlich viel Zeit damit verplempert um meinen Singlezustand ein Ende zu setzten.

Das ich ungern weg gehe machts nicht besser.

Es gibt bestimmt auch glückliche und zufriedene Singles. Wenn man jahrelang in einer vollkommen desolaten Beziehung gesteckt und sie fremdbestimmt aufrecht gehalten hat, dann kann man schon ein paar Jahre zufrieden alleine sein. Aber ich bin davon überzeugt, dass die meisten Menschen über 40 eben nicht gerne alleine sind. Weil alleine sein einfach mal scheiße ist. Und ich bekomme die Krätze wenn ich höre, dass man seine Freiheit aufgibt. Was denn für Freiheiten? Zu jeder Zeit unterwegs zu sein und One Night Stands zu haben? Mal ganz ehrlich … diese Freiheit war schon vor 10 Jahren nur noch theoretisch vorhanden, da die Gelegenheiten einfach mal weniger werden.

Ich hatte auch schon immer die Freiheit ins Bett zu pinkeln, meine Popel zu essen und den Schlüpfer auf dem Kopf zu tragen. Aber manche Freiheiten sind „nice to have“ aber man nimmt sie sich trotzdem nicht.

Also ich wollte gerne vergeben und frei sein. Was also tun?

Man könnte so nach und nach jeden Lieferservice der Stadt anrufen und sich irgendwas bringen lassen, im der Hoffnung, dass es sich um Pizzaboten Nr. 3784 nicht um ein Studentenjüngelchen handelt, sondern um einen gutaussehenden Singlemann Mitte 40. Hehe, ich hätte dann im Bademantel meinen Bauwagen aufmachen können und „Huch, ich hab gar kein Geld, was kann ich nur tun?“ sagen. Aber mal im Ernst – das ist wohl keine Grundlage für eine ernsthafte Beziehung.

Also geht’s wohl am besten Online. Aber nicht für Geld. Weil so nötig ist es dann doch auch nicht. Und je seriöser die Onlinebörsen desto teurer.

Und sein wir mal ehrlich. Männer die richtig Geld in die Suche nach einer Frau investieren, die wollen eine Frau, die Kissen anstatt Hunde im Bett und auf dem Sofa liegen hat. Frauen bei denen man nach getaner Arbeit noch schnell duschen kann. Ohne den heißen Wasserkessel in eine Gießkanne umzufüllen.

Also kamen erst mal nur kostenlose Onlinedinger in Frage. Und ich dachte in meiner Naivität, dass es ab 40 bestimmt nicht mehr so viele Rüpel und Flegel gibt.

Also, Tinder, Badoo, Lavoo und Jaumo.

Ich war überall mal kurz angemeldet. Meistens nur für 24 bis 48 Stunden. Danach war ich so angeekelt, dass ich einfach nur noch froh war Single zu sein. Dann wurde der feste Vorsatz gefasst sich nie, nie, nie wieder da an zu melden. Aber ein paar Wochen später kam dann der nächste Abend wo man da sitzt und denkt, dass doch langsam mal irgendwas passieren muss.

Also wieder anmelden, wieder Zeit verschwenden, wieder kotzen und Profil löschen. Zwischendurch hab ich immer mal Paare kennen gelernt, die sich genau auf solchen Plattformen kennen gelernt haben. Deren Geschichte fängt immer gleich an. „Ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben…“

Ich erzähle also jedem, dass ich die Hoffnung schon aufgegeben hätte um danach voller Erwartung ins Netz zu gehen … das Universum lässt sich nicht verarschen.

Hatte ich zu hohe Ansprüche? Aber ich kann doch auch keine faulen Kompromisse eingehen, nur damit ich bei der nächsten Familienfeier einen „Freund“ vorzeigen kann.

Ein Freund hatte mich mal gefragt „Oh Tanja, wie muss der Typ den gestrickt sein damit du dich mal auf was einlässt?“ „Er isst kein Fleisch, die Hunde dürfen mit ins Bett und er muss mit seiner Zeit was anzufangen wissen, ohne Fernseher, darf keine Kinder aber Talent fürs Handwerkliche haben.“ ist doch ok.

Auf die Optik kommt es natürlich auch an. Das ist natürlich nicht der Garant für einen tollen Carakter. Aber trotzdem. Ich gebe mir ja auch Mühe auf die ein oder andere Art. Und ich finde mich schön. Zwar etwas breit, aber durchaus griffig. Warum soll ich mich mit einem Typen zufrieden geben der mit seinen Nasenhaaren aussieht wie ein Katzenwels?

Aber zurück zu den Datingportalen.

Auf diesen Onlineplattformen gibt es verschiedene Arten von Typen die man trifft. Also ü 40. Keine Ahnung ob sich 20jährige auch damit rumplagen müssen.

Typ 1. Im Auto sitzend, angeschnallt, ein Selfie von unten. Deswegen auch mit Nasenhaaren und Doppelkinn. Lesen keine Angaben im Profiltext, melden sich nur weil sie das Foto so schön finden. Rasten aber selber vollkommen aus, wenn man aufgrund ihres Fotos nicht an einem Treffen interessiert ist. Frauen dürfen nicht oberflächlich sein und haben für jedes Kompliment einen Kniefall zu machen. Auch für einen Copy Paste 0815 Text.

Typ 2. Selfie mit freiem Oberkörper im Badezimmer. Man sieht nicht viel vom Gesicht, weil das Handy hoch gehalten wird, aber den Oberkörper. Und im Hintergrund Klopapier und die Autobild auf der Heizung liegen. Schreiben erst ganz nett, fordern dann aber recht zügig Fotos und Telefonnummer an. Halten sich für so unwiderstehlich, dass man nur verklemmt sein kann wenn man ihnen keine Unterwäschenfotos schickt.

Typ 3. Bild mit Kind. Manchmal ist das Kind mit einem riesen Smiley verfremdet, manchmal erkennt man es. Profilnamen „Vollzeitpapa“, „Jonaspapa“ oder „NichtohnemeineKinder“. Wer Geschichten von fiesen Exfrauen hören will der ist hier richtig.

Typ 4. Tolles Bild, von hinten. Man erkennt nicht alles, nur, dass er sehr gut aussieht. Verheiratet und sucht eine Affähre.

Die 4 Typen bestimmen 70% von Tinder, Lavoo, Badoo und Jaumo. Also der Typen im Alter zwischen 40 und 50.

Zwischendurch immer mal ein paar Gestörte. Typen die gleich mit der Türe ins Haus fallen.

Was manchmal auch ganz gut ist. Der Typ mit dem Windelfetisch hätte ich nicht treffen wollen um dann nach zwei Bier zu erfahren, dass er gerne gewickelt wird weil er manchmal wieder klein sein möchte. Da ist das schon ganz gut wenn man so was gleich weiß. Genauso der Typ der auf Hahrnröhrendehnung steht. Manchmal hab ich gedacht „Kann man nicht erst mal einen Kaffee zusammen trinken, bevor man sich über so was unterhält?“

Ich hatte mich mal mit einem in der Stadt getroffen. Der kam mit einem SUV angefahren, war Hobbyjäger und ehemaliger Zeitsoldat. „Guten Tag, ich dachte das wird spannend weil wir so überhaupt nicht passen.. Aber Mädchen, man braucht doch Fleisch.“ Dann hat er mir noch ein paar Tipps gegeben wie ich meine Hunde vom Sofa kriege und sich danach gewundert warum ich plötzlich weg war.

Genauso schlimm wie solche Esoterik Hippies. Wer mit bunten Pluderhosen auf mein Gelände kommt und den ersten Gedanken an Trommelworkshops, die man hier geben könnte, verschwendet, der braucht nicht mit einer zweiten Tasse Kaffee zu rechnen. Oder Kräutertee. „Indigomenschen“ trinken keinen Kaffee musste ich lernen.

Kurz und knapp, es ist verdammt schwer.

Wenn man etwas neben der Spur läuft ist es sogar noch schwerer.

Mit gleich zwei Hunden neben der Spur scheint es dann fast unmöglich. Man hat zwar immer lustige Anekdoten zu erzählen, aber das ist ja nicht das Ziel.

Dann hat man vielleicht noch die ein oder andere Angewohnheit die sich dank des fehlenden Kritikers fest etablieren konnte.

*seufz*

jaja

 

Aber … geht keine Kompromisse ein. Weil irgendwann bekommt jeder was er verdient. Man braucht Geduld und einen langen Atem. Und manchmal hat man die Hoffnung schon fast aufgegeben und manchmal muss man auch mal etwas an sich gearbeitet haben, weil ein Partner ist ja nicht dazu da um seelische Defizite zu neutralisieren.

Und dann passt es irgendwann und dann ist man selber volle Bude überrascht. :o)

4 Gedanken zu “Online Dating ;o)

  1. Oh ja.
    Kenn ich alles. Immer dann, wenn mich das Findenwollen packt – nur mit dem Unterschied, dass ich Geld ausgebe. Jedes Mal. In Summe sogar sehr viel Geld. Doch sooo unterschiedlich ist das nicht zu den kostenlosen Angeboten – ich bin 5 Tage da und zahl die restlichen 5 Monate, 3 Wochen und 2 Tage, ohne das Portal jemals wieder besucht zu haben.
    Mit 2 Kids, 2 Jobs, Hund und nem aufgeklärten Denken und Wollen biste auch „exotisch“
    Aber lass ma… Langen Atem hab ich auch 😉
    Ich drück Dir die Däumchen 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s