Der Bauwagen im Juni

Es ist tatsächlich Juni! Wir haben bald schon wieder Sonnenwende und ich habe gar nicht das Gefühl, dass ich alles das getan habe was ich tun wollte.

SAM_1171Aber was ist im Juni zu tun. Im Bauwagen muss man nur aufpassen, dass man ab und an Ordnung hält. Da sich das Leben jetzt ehe im Freien abspielt, fällt das manchmal recht schwer. Der Garten muss gegossen werden, die Erbsen blühen inzwischen, Radieschen sind schon rum, Mairüben sind noch und ich habe gestern die ersten Kartoffelkäfer abgesammelt. 😦

 

Draußen kann man aber jetzt…

Kräuter sammeln. Ich werde mich etwas beschränken und nur Kamille sammeln, da ich noch genug Rotöl von letztem Jahr habe.

Letztes Jahr hatte ich noch Johanniskraut, Schafgarbe, Spitzwegerich und Beifuß von der decke hängen.

Holunder kann gesammelt werden für Sirup und Gele und man kann wieder Erdbeeren pflücken. Aber ich werde dieses Jahr keine Marmelade einkochen. Wer weiß wo es mich hinverschlägt und ein großer Marmeladenvorrat ist nicht notwendig. Ein paar Gläser habe ich noch. Das reicht für mein Frühstück, ansonsten schickt mir bestimmt eine meine Schwestern das ein oder andere Gläschen. Also, wenn ihr das lest … Erdbeer nehme ich gerne. Brombeeren nein, Johannisbeeren vielleicht, Gelee schon gleich gar nicht und irgendwelche Versuche mit komischen Früchten und Gemüsen auf keinen Fall.

Ich werde diesen Monat ein Pralinen Seminar mitmachen und da freue ich mich schon so derb drauf. Ich habe ja jeden in meinem näheren Umfeld schon mal mit Süßigkeiten beglückt und bin immer noch dabei den Schokoriegel mit negativ Kalorien zu erfinden … deswegen wird es Zeit mich mal in Profihände zu begeben um die Sache mal voran zu bringen.

Ansonsten werde ich natürlich lange und ausgiebig in meiner Hängematte liegen, die ich hinter meinem Wagen an ein schattiges Plätzchen gehängt habe. Dazu habe ich mir ein paar neue ebooks runter geladen mit Knutschigeschichten geht. Mit einem Mindestmaß an Dramatik und einem Übermaß an Kitsch.

Meine Aufstehzeit hat sich inzwischen auf – vor 6 – verlegt, da ich dann wach bin und mit dem lieben Hund und dem dicken Hund gerne in der Morgenfrische um den Hufeisensee laufe.

SAM_1172Ach und Roland baut gerade ein „Klohäuschen“ Das ist schon fast fertig.

Also, alles Geschmeidig hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s