Veganer Hefezopf

Den gab es zu Ostern – man muss ihn zwei Stunden gehen lassen – also genug Zeit einrechenen. Ich habe ihn über Nacht stehen lassen damit ich am Sonntag morgen frischen Hefezopf hatte – hat geklappt

und benötigt wurden

125ml Reismilch

10g Hefe

1/2 Vanilleschote ausgekratzt

250g Weizenmehl

40g Zucker

Prise Salz

60g Margarine

Safranfäden

  1. Safranfäden in Milch einweichen und erwärmen

2. Hefe zerbröckeln mit 1/2 des Zuckers überstreuen und Milch darüber schütten

3. ein paar Minuten gehen lassen, bis die Hefe Blasen schlägt

4. Alle trockenen Zutaten vermischen

5. Margarine und Hefemischung dazugeben

6. gründlich zu einem glatten Teig kneten – Kugel formen – 2 Stunden gehen lassen

7. In 3 Stücke teilen, diese zu Rollen rollen und damit einen Zopf flechten.

8. 10 Minuten ruhen lassen

9. Backofen auf 170 ° vorheizen – Zopf mit Reismilch bestreichen (hier könnte man dann gehackte Nüsse drüber streuen)

10. Goldbrauch backen – nach 20 Minuten sollte man immer mal wieder gucken wie es aussieht – kann bis zu einer halben Stunde dauern.

Viel Spaß damit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s