Resümee – ein Jahr Bauwagen

Vor zwei Jahren habe ich aufgehört zu glauben zu wissen was der nächste Tag so bringt. Dann ein bißchen hin und her, geplane und getue und viel erleben und dann…

IMG_20170602_125545979Vor ziemlich genau einem Jahr bin ich zum ersten mal auf den Schuttplatz gefahren. Mit meinem TÜV losen Bus, einer Menge Ideen, ohne richtigen Plan. Ich war einfach nur froh wieder zurück zu sein. Wenn ich jetzt hier so auf meinem Sofa sitze kommt mir die Zeit so weit weg vor. Das kann doch nicht erst ein Jahr her sein? Das Geraffel einen passenden Bauwagen zu finden, den dann auch noch hier her zu bekommen um dann zu erkennen, dass das Teil zu 50% aus Schrott besteht.IMG_20170807_115933991 Zwischendurch überfiel mich immer wieder der große Katzenjammer und Zweifel. Es wurde immer kühler und windiger und ich hatte immer noch keine Fenster. Bis auf zwei zahlende Teilnehmer kam keiner zu meinen Yogastunden.

Aber ich habe mich auf dem Platz gleich zu Hause gefühlt. Durchaus immer im Hinterkopf, dass es keine Bleibe für immer ist.

IMG_20180525_181343774Die ganzen Routinen die sich entwickeln müssen wenn man keine Heizung und kein fließendes Wasser hat sind in Fleisch und Blut über gegangen und fühlen sich jetzt nicht mehr besonders belastend an. Zwei Steckdosen sind so was von ausreichend. Hab ich vor einiger Zeit noch jedes mal die Gasflsche nach dem Kochen zu gedreht und sowieso einen halben Anfall bekommen und gequieckt wenn sich das Gas am Streichholz mit einem lauten „FUMP“ entzündet hat… inzwischen habe ich das Telefon ans Ohr geklemmt und telefoniere dabei.

Ich habe meinen 44. Geburtstag hier gefeiert und Weihnachten, Fiebs hat hier ihren ersten Schnee gesehen und der liebe Hund IMG_20180519_085712785hat hier den perfekten Alterssitz. Der hat sich nämlich nach dem Jahr trotzdem noch an alle erinnert und benötigt regelmäßige Besuche vom lieben Fräulein. Gerade wo er jetzt nichts mehr sehen kann. Ich habe schon eine Menge Marmelade eingekocht und mein Garten sieht echt gut aus mit den vielen Kartoffeln und Tomaten.

Ich bin sehr zufrieden. Natürlich kann man hier und da an den ein oder anderen Stellschrauben drehen. Mehr Yogaschüler, mehr Aufträge, besser besuchte Kurse, mehr Geld in der Tasche.

Aber bisher komme ich gut zurecht. Was nutzt ein schickes Wohnzimmer mit einemIMG_20171203_173954_507 großen Sofa wenn kein Hund drauf liegt?

Wenn ich noch mal in der Zeit zurück springen könnte würde ich einiges anders machen.

Ich hätte mich nicht zu diesem Wagen überreden lassen, sondern gleich den ersten genommen. Ich hätte meine Kartoffel nicht so eng gesetzt oder den Komposthaufen nicht ganz so nah an den Wagen gestellt.

Aber ich würde trotzdem in einem Bauwagen hier auf dem Schuttplatz wohnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s