DIY Blöckchen

Haha, ich blogge über Blöckchen.

Blöckchen kann ich immer gut gebrauchen. Wenn ich keine habe, nehme ich immer meine Arme. Das sieht bescheuert aus.

Aber ich mag auch keine Blöckchen kaufen. Weil „Schmierpapier“ liegt überall rum.

Früher auf Arbeit habe ich immer Plakate zerschnitten, oder einseitig bedrucktes Papier um Blöckchen für mich und meine Kollegen zu basteln.

Für das Blöckchen heute habe ich die Innenseite alter Umschläge genommen, meinen alten Arbeitsvertrag aus Föhr und Flyer von alten Veranstaltungen. Alles schön passend zurecht geschnitten – Tata….

IMG_20180226_150214531Die Vorderseite ist aus einer Teeschachtel und die Rückseite aus einem Stück Pappe das mal zwischen Teller gelegt wurde, damit die beim Transport nicht klappern.Die habe ich auch zurecht geschnitten und dann Löcher rein gepiekt. Mit einer Ahle.

IMG_20180226_152445258Danach wird alles mit einem Zwirn zusammen genäht. Und gucke das Blöckchen ist fertig. Ich habe dann noch ein Stück weißes Papier drauf geklebt und beschrieben, damit es nicht ganz so nach Altpapier aussieht.

Und so etwas würde ich auch verschenken. Weil es nämlich sehr niedlich aussieht und sehr individuell ist.

Eine ziemlich coole Art des recyceln.

 

2 Gedanken zu “DIY Blöckchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s