Holunderblüten Gelee

Ich mag den Geruch und Geschmack von Holunderblüten. Holunderblütensirup ist mir aber meist zu süß und Hier im Bauwagen habe ich einfach weder Platz noch Kühle um Holunderwasser zu machen. Der Geruch und Geschmack katapultiert mich Augenblicklich in die Ferien bei Oma. Der große blau emalierte Topf, der im kalten Vorratsraum stand, wenn man den Deckel hoch gehoben hat, schwammen da Zitronenscheiben zwischen Blütendolden. Und ich kann mich noch genau daran erinnern, dass ich immer wie Sau rumgequängelt habe, weil ich lieber Cola oder Fanta wollte oder irgendwas richtig Süßes mit Sprudel.

Und heute halte ich mir Holunderdolden an die Nase und gehe fast 40 Jahre zurück in eine Zeit wo fehlende Kohlensäure mein einziges Problem war – nun gut. Holunderblüten Gelee hat den gleichen Effekt.

Und er hält länger.

1 Liter guten Apfelsaft

Saft einer Zitrone

Gelierzucker 500g 2:1

10 fette Dolden Holunderblüten

ein paar supersaubere kleine Gläser

Holunderblüten 24 Stunden in Apfelsaft mit Zitrone einlegen, danach entfernen.

Gelierzucker dazu geben und nach Packungsanleitung kochen.

Noch während es am blubbern ist in die Gläser einfüllen und diese sofort zu schrauben.

Den Rand nicht so voll kleckern.

Ein paar Blüten im Gelee machen gar nix. Sieht sogar sehr schön aus.

Tatatataaaaa – fertig – und lecker.

Viel Spaß beim tun.

2 Gedanken zu “Holunderblüten Gelee

Schreibe eine Antwort zu Heiko x

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s